tiptoe.de

1 2 3 .. 11 > >>

Marzipanstadt

Eigentlich ist es reiner Zufall, dass wir in diesem Urlaub schon die dritte Hansestadt besuchen, aber nach Bremen und Hamburg sind wir jetzt in Lübeck. Bremen war ja nicht geplant, und Lübeck auch nicht wirklich. Wir lieben Marzipan, und da wollten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Read on…

Warum wir eigentlich hier sind...

...ist die Elbphilharmonie. Sie gefällt mir schon ziemlich gut, vor allem wie sich die Wolken in der Fassade spiegeln. Und sie ist in Hamburg ein bisschen wie der Eiffelturm in Paris, man sieht sie zumindest in der Innenstadt von überall immer wieder.

Read on…

Das wahre Nordsee-Feeling

Wenn die Sonne scheint, der Wind bläst und man an einem rot-weiß gestreiften Leuchtturm vorbei auf eine lange, einsame Sandbank rausläuft, hat man irgendwie wohl alle Nordseeklischees erfüllt.

Read on…

Deich, Schafe, Wind

Heute ist das erste Mal seit Freitag die Sonne wieder hervorgekrochen, damit war es Zeit für eine Radtour.

Read on…

Doch kein Sommerurlaub

Was man ja an der Nordsee unbedingt machen muss ist Wattwandern. Also haben wir uns heute trotz ziemlich herbstlicher Kälte auf den Weg gemacht.

Read on…

Vorspann

Nachdem sich die Auswahl erreichbarer Reiseziele wieder rasant verkleinert und wir nach dem Urlaub nicht nochmal Zeit für Quarantäne haben, ist unsere Wahl dieses Jahr auf die Nordsee gefallen. Und da wir schon mal dabei sind, einmal quer durch Deutschland zu fahren, wollten wir gleich noch zwei Sachen mitnehmen, die wir schon länger mal sehen wollten, für die sich extra hinfahren aber irgendwie auch nicht lohnt.

Read on…

Orientierungshilfe

Heute haben wir Kompasstermiten kennengelernt. Die bauen ihre Haufen nicht so dick mit Säulen in alle Richtungen wie die Spinifextermiten, sondern als flache Bretter, die genau in Nord-Süd-Richtung ausgerichtet sind. Nils hat das mit dem Kompass vom GPS-Gerät überprüft...oder andersherum: Der Kompass musste nämlich bei jedem Haufen neu kalibriert werden, die Bauten haben dann bestätigt, dass es geklappt hat. Das machen die wohl so wegen der Hitze, damit während des Tages am wenigsten Fläche senkrecht der Sonne ausgesetzt ist.

Read on…

Das Top End

Wenn uns jetzt jemand fragen würde, wie es uns geht, wäre die Antwort fast stündlich eine andere. Die Stimmung schwankt, zwischen wunderschön und total kacke haben wir in den letzten Tagen alles erlebt.

Read on…

Zurück in den Tropen

Wir haben mittlerweile das Red Center verlassen und sind auf dem Weg nach Norden. Plötzlich ist es auch wieder heiß, der Himmel ist blau und die Felsen rot.

Read on…

Miss Daisy und ihr Chauffeur

Das hier wird länger, der letzte Fleck mit Zugang zum Internet ist schon ein paar Tage her.

Ihren Chauffeur hat Miss Daisy im Outback nicht etwa, weil sie den Wagen rückwärts eine Terrasse tiefer beim Nachbarn „geparkt“ hat, sondern damit ihr nichts von der Aussicht entgeht und wir wenigstens ein paar Fotos von den Fahrten mit nach Hause bringen. Ganz im Gegensatz zum Film würde das äußere Erscheinungsbild unseres Toyotas ziemlich davon profitieren, wenn Siggi die ganze Zeit über am Steuer sitzen würde: dann wäre der Matsch nämlich noch dort, wo er hingehört, also auf der Straße.

Read on…

1 2 3 .. 11 > >>